Leser-Fragen

Liebe LeserInnen meiner Webseiten und Bücher,

auf dieser Seite könnt ihr allgemeine Fragen zum Thema Selbstliebe/Selbstwertgefühl/Urvertrauen stellen, die ich dann gerne hier beantworte.

Und selbstverständlich sind immer auch die Kommentare anderer Leser darauf willkommen.

Ich freue mich auf eure Anregungen und danke euch dafür!

Artikel teilen auf:
Facebooktwittergoogle_plus

4 Gedanken zu “Leser-Fragen

  1. Mir ist vieles peinlich. Wenn ich etwas sage, das andere nicht verstehen, oder versuche lustig zu sein und niemand lacht. Dann werde ich rot und fühle mich schlecht. Auch wenn jemand mich zu lange anschaut. Hat das mit einem Mangel an Selbstliebe zu tun?

    • Liebe Amy

      Du hast vollkommen recht, es ist ein Mangel an Selbstvertrauen.
      Und ich habe in meinem Buch tatsächlich nicht explizit darüber geschrieben, was ich in meinem nächsten nachholen werde.

      Peinlich sind uns Dinge, weil wir das Urteil – besser gesagt: die Veruteilung – der anderen fürchten. Wir möchten immer im besten Licht dastehen, damit unsere Mitmenschen uns schätzen und anerkennen.

      Auf dem Weg zu mehr Selbstliebe sollten wir lernen, uns nicht darum zu kümmern, was andere von uns denken und wofür sie uns halten.

      Danke, Amy, für deinen wertvollen Beitrag zu meinem neuen Buch!

      Herzlichst,
      Karin

  2. Hallo Karin,
    ich war auf der Suche zum Thema Sehnsucht, kam auf deine Seite. Ganz tief in mir entdecke ich Sehnsucht nach Liebe. Gestehe es mir ein, ich bedarf ihr. Erkenne, dass alles in meinem Leben sich danach ausstreckte, aber nie erfüllt wurde.
    Das Thema Selbst-liebe-vertrauen ist ein wichtiges Ziel in meinem Leben geworden.
    Fragte mich gerade warum ich meiner Familie bis jetzt die Schuld gegeben habe zu wenig davon zu haben. Sie haben die negativen Seiten in mir herausgefordert und nicht positive. Fühlte mich als Opfer.
    Heute fühle ich mich selbstverantwortlich mein Selbstvertrauen zu entwickeln.
    Es tut gut zu erfahren, dass ich nicht alleine menschliches allzu menschliches an mir habe. Es tut mir gut, mich zu öffnen.
    Gott sei Dank, dass es Dich gibt.
    Ich wünsche Dir Kraft und Gottes Segen, herzlichst Karin

    • Hallo Karin,
      danke für deine schönen Worte! Es freut mich, dass du deinen Weg gefunden hast, und ich wünsche dir weiterhin viele sonnige Schritte.
      Alles Liebe,
      Karin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.